Aufgabenkreis Postangelegenheiten

Artikel gespeichert unter: Betreuung, Allgemein


Nur soweit der Betroffene nicht in der Lage ist, seine Post selbst in Empfang zu nehmen und im erforderlichen Umfang zu sichten, benötigt der Betreuer den entsprechenden Aufgabenkreis, soweit dies notwendig ist, um seine übrigen Aufgaben wahrnehmen zu können (FamRZ 2010, 403).
Michael Franz
Dipl-Rechtspfleger (FH)

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Widerruf einer Vollmacht durch den Betreuer     Zweifel an der Wirksamkeit einer Vollmacht »

Themen

Links

Feeds