Verkaufsveranstaltung im Rahmen einer “Kaffeefahrt”

Artikel gespeichert unter: Kaffeefahrten


reise.jpgEine Kaffeefahrt ist immer mit einer Verkaufsveranstaltung verbunden. Dabei ist Vorsicht geboten, denn nicht alle Produkte halten, was versprochen wird. Meist wird (um den niedrigen Reisepreis zu kompensieren) das Produkt zu einem hohen Preis angeboten. Ein weiterer Trick ist der, dass das Produkt angeblich nur im Rahmen dieser Veranstaltung erworben werden kann, später sieht man es zu einem weitaus günstigeren Preis im Supermarkt. Jeder der an der mit der Tagesfahrt verbundenen Verkaufsveranstaltung nicht teilnehmen will, muss es nicht. Er hat sich nicht dazu verpflichtet, so dass er trotzdem Anspruch auf alle gebuchten Leistungen hat. Insbesondere muss auch nichts gekauft werden. Der Teilnehmer kann trotzdem alle gebuchten Leistungen wie beispielsweise Mittagessen und die Verspreochenen Geschenke verlangen.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Widerruf eines Kaufes bei einer “Kaffeefahrt”     Verkauf eines Wundermittels »

Themen

Links

Feeds