Kreuzfahrt/ Nachträgliche Reisepreiserhöhung

Artikel gespeichert unter: Reise


Nachträgliche Reisepreiserhöhungen sind nur insoweit zulässig, wie sich der Reiseveranstalter dies in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorbehalten hat. Die Berechnung für die Preiserhöhung muss für den nachvollziehbar vorgenommen werden. Ein reiner Verweis auf gestiegene Ölpreise genügt dabei nicht.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Kreuzfahrt/ Rücktrittsrechte bei Routenänderung     Kreuzfahrt oder reine Beförderungsfahrt »

Themen

Links

Feeds