Der Widerruf der Schenkung wegen Trennung

Artikel gespeichert unter: Schenkung, Widerruf


Schenkung_1.jpgLaut Oberlandesgericht Karlsruhe kann ein Geldgeschenk in einer nichtehelichen Partnerschaft nicht wegen groben Undanks gemäß § 530 BGB widerrufen werden, wenn der beschenkte Partner den Anderen verlässt. Laut Gericht müsse nämlich gerade bei einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft mit der Trennung gerechnet werden (Urteil vom 03.10.1985, Aktenzeichen: 4 U 51/84).

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Die Gebühren für eine Patientenverfügung     Die Feuerbestattung »

Themen

Links

Feeds