Eigenbedarfskündigung bei einem Mieter hohen Alters

Artikel gespeichert unter: Wohnen im Alter, Kündigung


Erbschaft_3.jpgAuch bei einer berechtigten Eigenbedarfskündigung kann ein Räumungsanspruch im Einzelfall nicht gegeben, weil die Mieterbelange höher zu werten sind. Dies war der Fall in einem Urteil des LG Bochum vom 16.02.2007. Hier hatte die Eigenbedarfskündigung keinen Erfolg, da sie für den Mieter eine unzumutbare Härte darstellen würde, weil der hochbetagte, blinde und auch sonst schwer kranke Mieter bereits jahrzehntelang in der Wohnung lebt, deshalb mit seiner Wohnumgebung stark verwurzelt ist und in fremder Umgebung völlig hilflos wäre.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Kündigung des Mietverhältnisses zu den schwer erkrankten und hochbetagten Mieterehegatten     Abgrenzung zwischen Teilungsanordnung und Vorausvermächtnis »

Themen

Links

Feeds