Die Urnenumbettung

Angehörige dürfen eine Umbettung der Urne nicht verlangen, wenn der Verstorbene eindeutig den Willen hatte, auf einem bestimmten Friedhof beerdigt zu werden.  Das Verwaltungsgericht Karlsruhe entschied mit Urteil

Die Pfändung eines Grabsteines

Die Pfändung eines Grabsteines ist jedenfalls dann möglich, wenn der Grabstein vom Steinmetz nur unter Eigentumsvorbehalt geliefert wurde. Der Bundesgerichtshof (Beschluss vom 20.12.2005, Az.: VII ZB 48/05) hatte

Die Beerdigungskosten

Der Sozialhilfeträger (in der Regel das Sozialamt der jeweiligen Stadt) muss die Beerdigungskosten eines Sozialhilfeempfängers nur übernehme, wenn der Unterhaltsverpflichtete leistungsunfähig ist.

« Vorherige Seite